Herzlich willkommen auf der Homepage der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Gütersloh


Zeugnisausgabe für die Jahrgänge 7, 8 und 9

Liebe Schüler*innen,

wegen des neuen Lockdowns dürfen wir euch die Zeugnisse leider doch nicht persönlich überreichen.

 

Daher kommt ihr morgen bitte NICHT in die Schule.

 

Wir schicken die Zeugnisse morgen mit der Post los. Die sollten dann bis zum Wochenende bei euch ankommen.

 

Wir wünschen euch schöne Ferien - trotz Allem!

 

Lutz Hamann und Farina Jording


Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, hat der Landrat des Kreises Gütersloh beschlossen, dass an allen Gütersloher Schulen bis zu den Sommerferien kein Unterricht mehr stattfindet.

 

Auf welchem Weg die SchülerInnen ihre Zeugnisse bekommen, wird in den nächsten Tagen hier bekannt gegeben.

 

Bitte informieren Sie sich hier über die aktuellen Regelungen zum Schulbetrieb während der Covid-19 Pandemie.

 

Hier gehts zu den Corona-Sonderregelungen.


Selfie – Was will ich mal werden

Ein Kunstprojekt der Gütersloher Realschulen und ein Angebot der Schulsozialarbeit und Jugendberufshilfe der Stadt Gütersloh.

 

Weitere Infos:

Die abschließende Ausstellung findet am 28.02.2020 von 16 – 18 Uhr  im Kino Bambi – Löwenherz (Bogenstraße 3, 33330 Gütersloh) statt.


Der Gütersloher Bildungsfonds

Der Gütersloher Bildungsfonds jetzt auch in unserer Schule: Unbürokratische und schnelle Unterstützung um Kindern und Jugendlichen bessere Bildungschancen zu ermöglichen. Sei es das ergänzende Lernmaterial, der monatliche Beitrag für die Musikschule oder der Beitrag zum Klassenausflug, wenn in den Familien die finanziellen Mittel dafür nicht ausreichen; die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Sprechen Sie vertrauensvoll Frau Zahel an.

Weitere Informationen zum Gütersloher Bildungsfonds finden Sie hier: www.bildungsfonds-gt.de


Medienscouts

Laut einer  aktuellen Umfrage besitzen über 90 Prozent aller Zwölfjährigen ein Handy. Doch der Umgang damit wird schwierig, wenn plötzlich 800 Nachrichten am Tag eingehen oder Beleidigungen in Gruppenchats hin und her fliegen. Dann fühlen sich viele Jugendliche überfordert und wissen nicht, wie sie reagieren sollen.

Deswegen wurden wieder Schülerinnen und Schüler unserer achten Klassen zu Medienscouts ausgebildet. Die Jugendlichen sollen ihren MitschülerInnen der fünften bis siebten Klassen Wissen, Handlungsmöglichkeiten und Reflexionsvermögen für einen sicheren und selbstbestimmten Medienumgang beibringen.